Über

uns

Mit dem Tanz der schmelzenden Schneeflocke gelang es einem Nachwuchsforscher der NASA erstmals den Prozess einer zwar ästhetisch faszinierenden aber hochkomplexen Angelegenheit zu visualisieren. Die Erkenntnisse hinter dem poetischen Namen tragen massgeblich zum besseren Verständnis von Wetterphänomenen bei. Ein schönes Beispiel für eine visuell ansprechende Darstellung von etwas, das eigentlich nur schwer zu verstehen ist. 

Porte Blanche ist ein unkompliziertes Büro für Projekte im Bereich Kommunikation, Event, Grafik, Kunst und Vermittlung in Bern.

Entstanden aus einem Zusammenschluss von Freunden mit individuellen und vielseitigen Hintergründen in den Bereichen Kommunikation, Event, Grafik, Kunst und Vermittlung, schöpft Porte Blanche aus einem breitgefächerten Erfahrungsschatz, der es ermöglicht die unterschiedlichsten Projekte anzugehen.

Die Vielfalt unserer Kunden- und auch Eigenprojekte fusst auf unseren unterschiedlichen Interessen. Dabei kommen wir besonders gerne dann zum Einsatz, wenn ein hohes Mass an Flexibilität, Spontaneität, Leidenschaft. eine inhaltlich vertiefte Arbeitsweise und gesunder Menschenverstand nötig sind.

Eletto

Angelehnt an barocke Wunderkammern kauft und verkauft Eletto Objekte aus den Bereichen Kunst, Design und Antiquitäten und erzählt die Geschichten dahinter. Letztlich haben wir es zu unserer Leidenschaft erklärt, jenen Objekten die Bewunderung entgegenkommen zu lassen, die ihnen zusteht. Durch das Erzählen ihrer Geschichten möchten wir ein facettenreiches Publikum begeistern und all jene zu Sammlerinnen und Sammlern machen, die es nicht schon sind.

  • Facebook
  • Instagram
RadiospotRemo Sterchi & Blue Box

Bern im All

Kommunikationsberatung, Produktionsleitung, Event-moderation und Texte im Auftrag von und mit Stämpfli Kommunikation für deren Kundin, die Universität Bern, im Rahmen der Feierlichkeiten rund um das 50-Jahr-Jubiläum der ersten Mondlandung, zu welcher die Universität Bern mit dem Solar Wind Composition Experiment  1969 das einzige nicht amerikanische Experiment beigesteuert hat,

Aufarbeitung des Künstlernachlasses von Rudolf Urech-Seon (1876 – 1959), welche in der Publikation einer umfassenden Monografie, einer Buchpremiere in der Buchhandlung «Never Stop Reading» und einer bewegenden Einzelausstellung resultierte.

«Tritt in die Neuzeit»
Scheidegger & Spiess, 2017
428 Seiten, 358 Farb- and 21 s/w-Abbildungen
17 x 24 cm
ISBN 978-3-85881-566-8 

Rudolf

Urech-Seon

Kommunikative und administrative Begleitung des Vereins G-Cubes um den Berner Künstler Harald Reichenbach und dessen «Stellvertretung an Land» während der Weltumsegelung. Konzeption, Gestaltung, Umsetzung und Produktionsleitung einer umfassenden Projektdokumentation in Form eines zu 100% nachhaltig produziertes Buchs (Frühling 2020).

Verein G-Cubes

Inventarisierung einer
       bedeutenden

Privatsammlung

Nach der Inventarisierung einer international bedeutsamen Privatsammlung von Künstlergrafiken, fand diese zusammen mit den Forschungsergebnissen Einzug in die Ausstellung «Dürer an Beyond» im Metropolitan Museum of Art (New York, 2012).

   Rudolf Häsler

Rudolf Häsler, der höchste ausländische Staatsangestellte Kubas nach Ernesto «Che» Guevara und gleichzeitig avantgardistischer Maler des Realismus: Der Künstler gehört zu den eigenständigsten Schweizer Kunstschaffenden des 20. Jahrhunderts. Im Auftrag produzierten wir einen 50 minütigen Dokumentarfilm über das bewegte Leben des vergessenen Schweizer Künstlers, das erste über 200 Arbeiten umfassende Werkverzeichnis, eine biografische Ausstellung und einen die Ausstellungseröffnung mit Filmpremiere mit 300 geladenen Gästen.

Das Hotel Regina in Mürren ist ein ungewöhnliches Hotel. Seit mehr als fünf Jahren gehört das vor über 120 Jahren erbaute Jugendstil-Hotel seinen Stammgästen, welche den Betrieb 2014 vor dem Aus gerettet haben. Zum damaligen Zeitpunkt wurde im Sinne einer Charta eine Philosophie auf Papier gebracht. Neben der interimistischen Leitung der Recpetion berieten wir das Regina strategisch und konzeptionell. In Form des Plädoyer an den exotischen Verweilort, wurde ein Positionspapier erstellt um herrschenden betrieblichen, organisatorischen und kommunikativen Missständen entgegenzutreten und gemeinsam ein sehr schwieriges Projekt am Leben erhalten zu können.

Hotel Regina Mürren

Die umfassende Publikation «Chaos und Ordnung» präsentiert erstmals das Gesamtwerk Urs Burkis, welches bisher grösstenteils unter Verschluss gehalten worden ist. Die Buchvernissage wurde begleitet von einer vielseitigen und aufschlussreichen Einzelausstellung. Eletto inventarisierte im Vorfeld über zwei Jahre hinweg das gesamte Lebenswerk Burkis.

«Chaos und Ordnung»
VEXER. Verlag publishers, Saint Gallen/Berlin, 2017
560 Seiten, Fadenheftung, Freirückenbroschur, dreiseitiger Farbschnitt
ISBN 978-30-909090-86-0 

       Urs Burki

       Webseite Jakob

Wohnen, Bern

Gestaltung und Umsetzung der Webpräsenz des benachbarten Polsterateliers und Antiquitätenhandels Jakob Wohnen.

Salon Plaisir

Regelmässige Veranstaltungen im kleinen und grösseren Rahmen mit dem gemütlichen Beisammensein als Fokus. Gastgebertum mit Leib und Seele.

Porte Blanche

Christian Herren
+41 79 670 12 04
christian@porteblanche.ch

Melina Bärtschi
+41 79 236 56 35
melina@porteblanche
.ch

Roman Sterchi
+41 79 838 22 83
roman@porteblanche
.ch

Dienste

Gesamtprojektleitung von Kommunikations-, Event-. Ausstellungs- und Sonderprojekten.

Strukturierte Inhaltsaufarbeitung

Budget- und Terminplanung

Produktionsleitung

Kommunikationsberatung

Kreation und Realisation diverser Massnahmen

Eventmanagement und -moderation

Einladungsmanagement und Guesthandling

Werkverzeichnisse und Inventarisierung

Ausstellungskonzeption

und gemeinsames, freundschaftliches austauschen

zu Themen, Vorhaben und Projekten aller Art.

O

© Porte Blanche GmbH, Bern, 2019

info@porteblanche.ch

+41 31 311 03 31

Porte Blanche GmbH

Junkerngasse 53, 3011 Bern